Wissenswertes vor der Yogastunde

Wissenswertes vor der Yoga-Stunde

  • Um sich in der Yoga-Stunde nicht eingeengt zu fühlen, ist es sinnvoll bequeme leichte Kleidung zu tragen.
  • Bitte 2 Stunden vor der Yoga-Stunde nichts Schweres mehr essen.
  • Achtung im Umgang mit Schmerzmitteln (auch Kopfschmerztabletten) und Alkohol vor der Yoga-Stunde: Da die natürliche Schmerzgrenze in den Asanas (Körperhaltungen) evtl. überschritten wird, kann es zu Verletzungen kommen.
  • Jeder übt für sich, Yoga ist kein Wettbewerb. Die Wirkung der Asanas ist unabhängig von der Dehnbarkeit des Körpers.
  • Wenn möglich, öfters mal versuchen, in der Übung die Augen zu schließen, um ins „Innere-Wahrnehmen“ zu gelangen.
  • Da Yoga eine Zeit des geistigen Rückzugs ist, wird in der Yoga-Stunde nicht gesprochen.
  • Gesundheitliche Einschränkungen oder Schwangerschaften bitte bei Anmeldung bzw. vor der Yoga-Stunde dem Kursleiter mitteilen.
  • Bitte ein Handtuch oder eine Yoga-Mattenauflage mitbringen, evtl. dicke Socken für die Schlussentspannung.
  • Yogamatten, Sitzkissen, Nackenkissen und Wolldecken sind vorhanden.
  • Handys in der Yoga-Stunde bitte stummschalten.
  • Nicht wahrzunehmende Termine bitte bis 12 Uhr des Kurstages absagen, damit evtl. Nachholer aus anderen Kursen die Chance haben, die Matte zu nutzen.