Marion Assmus

Mein YOGA-Weg begann im Jahre 1993.

Ich besuchte auf „Drängen“ meiner Mutter einen Yogakurs – und dafür bin ich ihr heute noch dankbar. Denn damals war es eher unüblich, im Alter von 18 Jahren Yogakurse zu besuchen.

Ich merkte schnell, dass YOGA mir mehr Kraft und Gelassenheit für den Alltag schenkt und meinen Körper kraftvoll und flexibel hält. In den darauffolgenden Jahren habe ich mich intensiv mit Yoga beschäftigt und dank verschiedener Lehrer und Kurse Erfahrungen gesammelt und hierbei die unterschiedlichen Yogarichtungen kennenlernen dürfen. Hatha-Yoga wurde meine Heimat.

Im Jahre Jahr 2011 entschied ich mich zu einer Ausbildung zur „Kinderyoga-Übungsleiterin“, die ich im gleichen Jahr erfolgreich abschloss. Ein Jahr später absolvierte ich den Übungsleiter HATHA-YOGA für Erwachsene.

Von Januar 2014 bis Dezember 2015 besuchte ich die Ausbildung zur YOGALEHRERIN im Yoga-Vidya-Zentrum Bremen, die ich am 10.01.2016 erfolgreich abschloss.

Menschen auf Ihrem Lebensweg zu begleiten und Ihnen zu helfen, den Stolpersteinen des Lebens mit Gelassenheit, Mut und Zuversicht zu begegnen und sich wohl in Ihrem Körper fühlen, erfüllt mich mit sehr viel Freude.

Deshalb werde ich auch in Zukunft an weiteren Fortbildungen teilnehmen, um meinen Unterricht mit Qualität, Wissen und neuen Inspirationen anzureichern.


Am 11.07.2015 folgte ein sehr bewegender Moment meines Yoga-Weges – Ich bekam meinen spirituellen Namen:
MANGALA


am 10.01.2016 Abschluss meiner 2jährigen Yogalehrerausbildung BYV


Im April 2016 Beginn 1 1/2 jähriger Yoga-Therapie-Ausbildung.


29.10.2017 : Abschluss meiner Yogatherapie-Ausbildung